Sonntag, 22.05.2022, ab 13.30 Uhr

Stimmen aus der Ukraine

Angesichts des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine möchte das Focke-Museum – Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Einblicke in die aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Situation des Landes geben. Zahlreiche Stimmen werden zu Wort kommen und die Lage aus unterschiedlichen Perspektiven schildern.
Die Veranstaltung wird mit einem Konzert im Museumspark eröffnet. Daran wird sich bis in die Abendstunden ein facettenreiches Programm mit Vorträgen, Lesungen und Diskussionsrunden anschließen.

Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des Focke-Museums, der Landeszentrale für politische Bildung, der globale° – Festival für grenzüberschreitende Literatur, des Staatsarchivs, der Forschungsstelle Osteuropa Bremen und des Historischen Museums Bremerhaven.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer.

Ort: Focke-Museum, Schwachhauser Heerstr. 240, 28213 Bremen
Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 22.05.2022, 14.30 Uhr

„Vissi d‘arte“ – Ein Nachmittag mit espritvoller klassischer Musik

mit Ula Drescher (Gesang) und Zuzanna Hutek (Klavier), Lehrkräfte der Jugendmusikschule Bremerhaven

Der Eintritt ist frei.
Eine Veranstaltung der Jugendmusikschule Bremerhaven.

DAS KONZERT MUSS KRANKHEITSBEDINGT VERSCHOBEN WERDEN

Montag, 30. Mai 2022, 20.00 Uhr

Zwei Frauen, zwei Schicksale

Ágnes Vass (Flöte), Hyejung Park (Violine), Ángel Oter Astillero (Violine), Raphael Tietz (Violincello), Laura Barkauskaitė (Violincello) und Jorrit van den Ham (Klavier) spielen Werke von Mel Bonis und Amy Beach.

Karten an der Theaterkasse des Stadttheaters Bremerhaven.
Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften.

Samstag, 11. Juni 2022, ab 18.00 Uhr

Museum in Bewegung

Musik, Vorführungen, Mitmachen mehr…

Eintritt frei

Montag, 13. Juni 2022, 20.00 Uhr

Nonett

Ágnes Vass (Flöte), Luc Durand (Oboe), Hans Christian Wicke (Klarinette), Eugenio Guercia (Horn), Ursula Heck (Fagott), Franz Berlin (Violine), Raphael Tietz (Violincello), Laura Barkauskaitė (Violincello) und Balázs Szabó (Kontrabass) spielen Werke von Louise Farrenc und Nino Rota.

Karten an der Theaterkasse des Stadttheaters Bremerhaven.
Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften.