HMB aktuell 11/12

Museumsschiff FMS „GERA“ wieder geöffnet

Letzter deutscher Seitentrawler startet am 24. März in Bremerhaven in die neue Saison

Am Samstag, den 24. März 2012, um 10.00 Uhr ist es so weit: Das Museumsschiff FMS "GERA" öffnet wieder seine Türen für Besucher/innen. Bis zum 4. November 2012 kann der letzte deutsche Seitentrawler mit Liegeplatz im Bremerhavener "Schaufenster Fischereihafen" täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden.

Die Winterpause wurde für umfangreiche Konservierungsarbeiten genutzt. Im Dezember 2011 lag die "GERA" für zehn Tag im BREDO-Dock. Dabei wurde der Schiffsrumpf gereinigt und anschließend lackiert. Die alten Brennstofftanks wurden gesäubert und konserviert und die Ballstwassertanks mit Zementschlämme als Korrosionsschutz ausgekleidet. Wie bei jedem Werftaufenthalt fand eine Ultraschalldickenmessung des Unterwasserschiffs statt. Auf dem Brückendeck erneuerte eine Fachfirma auf der Steuerbordseite das Holzdeck.

Nach dieser "Frischzellenkur" können sich die Besucher/innen auf der "GERA" wieder auf eine spannende und unterhaltsame Reise in die Geschichte der deutschen Hochseefischerei begeben. Im Maschinenraum, der Kombüse, der Mannschaftsmesse und in den Kammern ist die Zeit stehen geblieben. Die Originalausstattung vom Fangnetz über die Maschinenanlage bis zur Ausstattung der Kabinen vermittelt einen eindrucksvollen Einblick in den Arbeitsalltag an Bord. In der Mannschaftsmesse wird der neue Dokumentarfilm "Das war Knochenarbeit - Hochseefischerei auf dem Seitentrawler GERA" mit historischen und aktuellen Filmaufnahmen sowie Zeitzeugeninterviews gezeigt. Eine Ausstellung und Großfotos runden den Besuch auf dem Museumsschiff ab.

Die Eintrittspreise betragen 2,50 Euro für Erwachsene, 1,70 Euro für Ermäßigte und 5,90 Euro für Familien. Das Museumsschiff FMS "GERA" bietet auch eine Kombikarte mit dem Atlanticum an. Führungen mit ehemaligen Hochseefischern und ein museumspädagogisches Programm für Schulklassen können über das Historische Museum Bremerhaven gebucht werden (Tel. 0471/308160).

Anlage:
In der Anlage finden Sie ein Foto des Museumsschiffes FMS "GERA" mit Blick auf das Fangdeck.

Stand: 19.03.2012