Die stille Gewalt. Wie der Staat Frauen alleinlässt

Lesung und Gespräch mit Asha Hedayati

Gewalt gegen Frauen ist eines der drängendsten Probleme unserer Zeit, sie hat sich in den letzten Jahren noch einmal deutlich verschärft. Jede vierte Frau ist einmal in ihrem Leben von Gewalt in ihrer Partnerschaft betroffen; mit großer Sicherheit haben wir alle im Bekannten- und Freundeskreis sowohl Betroffene als auch Täter. Asha Hedayati ist Anwältin für Familienrecht und macht immer wieder die Erfahrung, dass die staatlichen Strukturen Frauen nicht nur unzureichend vor Gewalt schützen, sondern sogar selbst Teil eines gewaltvollen Systems sind. Partnerschaftsgewalt ist wie ein blinder Fleck bei Familiengerichten, Polizei und Jugendämtern, in Sorge- und Umgangsrechtsverfahren. Hedayati beschreibt in ihrem Buch, wie diese Praxis funktioniert, die die betroffenen Frauen alleinlässt, und zeigt auf, was sich ändern muss, damit die zuständigen Institutionen wirklich den Schutz bieten, den sie leisten sollten.

Die Lesung ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen zum 75. Jubiläum des Grundgesetzes mit dem Titel "Die (un)Sicherheit vor Körpern. Wie können wir uns für eine plurale Demokratie und gegen Gewalt einsetzen?". Die Formatreihe wird gefördert durch den Präventionsrat Bremerhaven.

Eintritt frei

Aufgrund der begrenzten Teilnehmer:innenzahl ist eine vorherige Anmeldung unter: anmeldung@historisches-museum-bremerhaven.de oder 0471 308160 erwünscht.

Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Bremen, Arbeit und Leben Bremerhaven e.V.
Kooperationspartner: Historisches Museum Bremerhaven, Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, Büro Bremerhaven

Foto: Heike Steinweg

Zurück

Anmeldung zur Veranstaltung

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmer:innenzahl ist eine vorherige Anmeldung über dieses Formular oder unter anmeldung@historisches-museum-bremerhaven.de oder 0471 308160 erforderlich.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Basis von Art 6 Abs.1 lit f). Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und löschen diese nach Bearbeitung der Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Veranstaltungen

Kinder/Familien

26.06.2024–27.06.2024 10:00–13:00 Uhr

Allmers trifft Popmusik

Ferienworkshop mit Jan-Hendrik Ehlers

Spielt ihr ein Instrument und habt Lust, ungewöhnliche Musik zu machen? Lasst euch auf ein spannendes Experiment ein und vertont mit dem Musikpädagogen Jan-Hendrik Ehlers Gedichte von Hermann Allmers. Die Ergebnisse präsentiert ihr euren Eltern am 28.06. um 16.00 Uhr.

Hinweis: Der Kurs besteht aus 3 Terminen und kann nur als Einheit gebucht werden.
Termin 1: 26. Juni 10-13 Uhr, Termin 2: 27. Juni 10-13 Uhr, Termin 3: 28. Juni 14-17 Uhr

Alter: ab 12 Jahren

Kosten: 15 €. Für Kinder mit Bremerhavener Ferienpass kostenlos.

Anmeldung erforderlich.

ExtraTour

30.06.2024 11:00 Uhr

Bremerhaven - Entstehung und Wandel einer Hafenstadt

Allgemeine Führung durch die Dauerausstellung mit Philip Frischkorn

Kosten: 3 € pro Person


Anmeldung erforderlich unter anmeldung@historisches-museum-bremerhaven.de oder 0471 30816-0

Kinder/Familien

04.07.2024 10:00–12:00 Uhr

Freundschaftstag

Kreativzeit mit Ivanka Ivanova

Wir basteln Freundschaftsgeschenke für unsere Lieblingsmenschen.

Alter: ab 7 Jahren

Kosten: 3 €. Für Kinder mit Bremerhavener Ferienpass kostenlos.

Anmeldung erwünscht.

Kinder/Familien

11.07.2024 10:00–12:00 Uhr

Mein Bremerhaven

Kreativzeit mit Ivanka Ivanova

Wir gestalten Ansichtskarten von unserer Stadt.

Alter: ab 7 Jahren

Kosten: 3 €. Für Kinder mit Bremerhavener Ferienpass kostenlos.

Anmeldung erwünscht.

Vortrag Text BU

11.07.2024 18:00 Uhr

50 Jahre danach – aktuelle Forschungsergebnisse zum deutsch-isländischen Fischereistreit in den Jahren 1973-1975

Vortrag von Prof. Dr. Ingo Heidbrink

Der Vortrag gibt einen Überblick über die jüngsten Forschungen zum Fischereistreit mit Island und fragt, ob die Geschichte der deutsch-isländischen Beziehungen während der sogenannten Kabeljaukriege möglicherweise völlig neu bewertet werden muss.

Prof. Dr. Ingo Heidbrink ist Leiter des Historischen Seminars der Old Dominion University in Norfolk, VA (USA)

Eintritt frei

Eine Kooperation mit der Deutsch-Isländischen Gesellschaft e. V.

Zum Foto: Im deutsch-isländischen Fischereizonen-Streit 1971–1976 wurden vom isländischen Patrouillenboot Y 385 am 8. Juli 1973 drei Schüsse auf den Fischdampfer BX 643 HUGO HOFFMANN abgefeuert.

2024 – Historisches Museum Bremerhaven
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

 

user_privacy_settings

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Seiten-Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Seiten-Navigation.

onepage_active

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

 

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close