50 Jahre danach – aktuelle Forschungsergebnisse zum deutsch-isländischen Fischereistreit in den Jahren 1973-1975

Ein isländisches Patrouillenboot auf See
Im deutsch-isländischen Fischereizonen-Streit 1971–1976 wurden vom isländischen Patrouillenboot Y 385 am 8. Juli 1973 drei Schüsse auf den Fischdampfer BX 643 HUGO HOFFMANN abgefeuert.

Vortrag von Prof. Dr. Ingo Heidbrink

Vor 50 Jahren waren die deutsch-isländischen Beziehungen durch den Streit um die Einführung einer 50-Seemeilen-Fischereizone seitens Island bestimmt. Nachdem Großbritannien 1973 eine Einigung mit Island gefunden hatte, war die Bundesrepublik der einzig verbliebene Kontrahent im Fischereistreit mit Island und es kam zu heftigen Auseinandersetzungen auf See und gleichzeitig einer Reihe von bilateralen Verhandlungen. Während sich die bisherige historische Forschung weitgehend mit dem konkreten Ablauf des Konfliktes und der Verhandlungen befasst hat, zielen neuere Forschungsprojekte auf die bis dato nur begrenzt analysierten deutschen Motive während dieser Verhandlungen ab.
Prof. Dr. Heidbrink wird einen Überblick über diese jüngsten Forschungen geben und zugleich fragen, ob die Geschichte der deutsch-isländischen Beziehungen während der sogenannten Kabeljaukriege möglicherweise völlig neu bewertet werden muss.

Prof. Dr. Ingo Heidbrink ist Leiter des Historischen Seminars der Old Dominion University in Norfolk, VA (USA) und Präsident der International Maritime History Association. Er ist ein international ausgewiesener Fischereihistoriker und einer der weltweit wenigen Experten für die deutsche Beteiligung an den Kabeljaukriegen mit Island. Von 1996 bis 2008 hat er in Bremerhaven gearbeitet und sein Buch „Deutschlands einzige Kolonie ist das Meer“ gilt noch immer als Standardwerk zur jüngeren deutschen Fischereigeschichte. Derzeit arbeitet er in isländischen und deutschen Archiven erneut zur Geschichte des Kabeljaukrieges und wird seine neuesten Erkenntnisse aus dieser Forschung präsentieren.

Eintritt frei

Eine Kooperation mit der Deutsch-Isländischen Gesellschaft e. V.

Zurück

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen. Es können leider keine Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.

Weitere Veranstaltungen

Ausstellung

13.04.2024–01.09.2024 (Galerie Historisches Museum Bremerhaven)

Michael Wolff

Aquarelle und Grafiken

Er hat in seinem facettenreichen Leben viel gemacht: Matrose auf einem Fischdampfer, Tischler, Musiker oder auch Buchkritiker – auf Michael Wolff (*1946) passen viele Zuschreibungen.

Das Historische Museum Bremerhaven zeigt eine Auswahl von Zeichnungen, Radierungen und Aquarellen aus fünf Dekaden. Viele Werke sind Leihgaben aus Privatbesitz, die erstmals in einer Ausstellung zusammen präsentiert werden.

Ausstellung

27.04.2024–15.09.2024 (Saal Historisches Museum Bremerhaven)

Allmers relocated

Ein alter Bekannter in anderer Zeit an neuem Ort

Über den Sommer ist Hermann Allmers (1821–1902) zu „Gast“ im Historischen Museum Bremerhaven. Doch wer ist Hermann Allmers? Warum tragen entlang der nordwestdeutschen Küste Straßen, Wege sowie einige Schulen noch heute seinen Namen? Was können wir aus seinem Leben, seinem Werk für heute lernen?

Die geplante Sanierung seines Heimathauses, des Allmers-Hauses in Rechtenfleth, gibt uns die Gelegenheit, diesen Fragen nachzugehen. An Hand einer Auswahl von Exponaten aus seinem Leben stellen wir den prominenten Schriftsteller des Marschenbuches und ideellen Mitbegründer unseres Museums in der heutigen Zeit und an einem neuen Ort vor.

Kinder/Familien

18.07.2024 10:00–12:00 Uhr

Geheimnisvolle Schätze

Kreativzeit mit Ivanka Ivanova

Nach einem Besuch der Sonderausstellung "Allmers relocated" basteln wir Schatzkästchen für unsere Lieblingssachen.

Alter: ab 7 Jahren

Kosten: 3 €. Für Kinder mit Bremerhavener Ferienpass kostenlos.

Anmeldung erwünscht.

ExtraTour

18.07.2024 15:30 Uhr

Hermann Allmers

Extratour durch die Sonderausstellung

Der Rundgang durch die Sonderausstellung "Allmers relocated" stellt den facettenreichen Hermann Allmers vor, der viel mehr als nur ein Marschendichter war, und setzt ihn in Bezug zur Gegenwart.

Führung mit Dr. Kai Kähler und Katharina Habben

Kosten: 3 € pro Person

Anmeldung erforderlich.

Kinder/Familien

25.07.2024 10:00–12:00 Uhr

Mini-Museum

Kreativzeit mit Ivanka Ivanova

Nach einem Besuch der Sonderausstellung "Allmers relocated" bauen wir ein Mini-Museum im Schuhkarton.

Alter: ab 7 Jahren

Kosten: 3 €. Für Kinder mit Bremerhavener Ferienpass kostenlos.

Anmeldung erwünscht.

2024 – Historisches Museum Bremerhaven
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

 

user_privacy_settings

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Seiten-Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Seiten-Navigation.

onepage_active

Domainname: www.historisches-museum-bremerhaven.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

 

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close