Pressefotografie in den 1980er Jahren

ExtraTourSpezial mit Wolfhard Scheer am 24. Oktober 2019 im Historischen Museum Bremerhaven

Zu einer ExtraTourSpezial zum Thema „Im Fokus – Pressefotografie in den 1980er Jahren“ lädt das Historische Museum Bremerhaven am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 um 15.30 Uhr ein. Wolfhard Scheer berichtet in der aktuellen Sonderausstellung „Die 1980er Jahre – Krisen, Protest und Punk“ von seiner Arbeit als Fotograf und liefert spannende Hintergrundinformationen zu ausgewählten Fotografien der Sonderausstellung.

Wolfhard Scheer ist seit 1971 als Fotoredakteur für die Nordsee-Zeitung tätig. Bei vielen wichtigen Ereignissen der 1980er Jahre war er persönlich vor Ort und hielt außergewöhnliche Momente mit seiner Kamera fest. Dazu zählen Sportveranstaltungen, Großaufträge der Bremerhavener Werften sowie Ereignisse in den Überseehäfen. Scheer spezialisierte sich auch auf Luftaufnahmen und schuf beeindruckende Fotografien, die einen besonderen Blick auf Bremerhaven ermöglichen.

So fotografierte er 1987 die Rettungsaktion des Leuchtturms „Roter Sand“, dem vom Schwimmkran „ENAK“ ein Stahlmantel über das Fundament gestülpt wurde. Während der ExtraTour wird Wolfhard Scheer von den besonderen Herausforderungen des Fotografierens aus der Luft berichten sowie von seinen Erfahrungen bei der Überfahrt der „QUEEN ELIZABETH II“ nach Southampton oder der Hafenblockade 1983.

Die Teilnahme an der ExtraTour kostet 3 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um vorherige telefonische Anmeldung unter 0471/308160 gebeten. Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Für die Medien:
Das Foto in der Anlage zeigt eine Luftaufnahme, die Wolfhard Scheer am 30. September 1987 vom Leuchtturm „Roter Sand“ anfertigte.
Foto: Wolfhard Scheer, Schiffdorf

Stand: 16.10.2019

Zurück