Bratfisch für die „GERA“

Benefizaktion mit Begleitprogramm zugunsten des Museumsschiffs am 13. Oktober 2019

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 ist es wieder soweit: Der Freundeskreis FMS „GERA“ lädt ab 12.00 Uhr zur alljährlichen Fischbrataktion ein. Pünktlich zur Mittagszeit können Besucher/-innen frisch zubereiteten Backfisch essen und etwas Gutes dabei tun. Der Erlös der Aktion wird für den Erhalt des letzten deutschen Seitentrawlers gespendet.

Neben leckerem Fisch und kühlen Getränken werden auch noch Einblicke in den Arbeitsalltag an Bord geboten. Um 12.30 Uhr und 14.00 Uhr führen die Förderkreis-Mitglieder Norbert Guzek und Karl-Heinz Schorling die „Vater- und Sohn-Anlage“ vor. Die beiden Dieselmotoren verfügen über eine Leistung von 920 und 500 PS. Auch eine Besichtigung der Brücke ist von 12.00 bis 14.30 Uhr möglich. Kapitän Robert Curti erklärt interessierten Besucher/-innen die nautischen Geräte an Bord.

Bei dieser Aktion wird der Freundeskreis FMS „GERA“ von tatkräftigen Spendern unterstützt. Den Fisch stiftet Freundeskreismitglied Martin Sander vom „Seefisch Groß- und Einzelhandel Schüttler & Seifert“, der ihn am 13. Oktober 2019 auch mit seinem Team vor Ort zum Verzehr anbrät und zum Verkauf anbietet.

Der Eintritt auf dem Museumsschiff FMS „GERA“ (Liegeplatz Schaufenster Fischereihafen) ist am 13. Oktober 2019 frei. Eine Spendenbox steht bereit für alle, die die „GERA“ über den Fischverzehr hinaus unterstützen möchten.

Für die Medien:
Das Foto zeigt Förderkreismitglied Martin Sander beim Fischbraten vor der „GERA“.
Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Stand: 02.10.2019

Zurück