Mit dem Tablet durch den Fischereihafen

„Entdeckertour Fischereihafen“ kann wieder kostenlos genutzt werden

Für alle, die gerne das große Areal des Fischereihafens auf eigene Faust erkunden möchten, gibt es ab sofort wieder die Möglichkeit, die Tablets für die im Herbst 2019 neu gestartete „Entdeckertour Fischereihafen“ kostenlos auszuleihen. Möglich ist dies während der Öffnungszeiten bei der Tourist-Info im „Schaufenster Fischereihafen“, auf dem Museumsschiff FMS „GERA“ oder im Historischen Museum Bremerhaven.

Insgesamt 26 Stationen können Besucher*innen auf fünf verschiedenen Routen per GPS ansteuern. Zu den Stationen zählen etwa der Kohlenkai und das Seemannsheim, aber auch die Phänomenta, das Figurentheater Bremerhaven und verschiedene Hallen. Dort gibt es jeweils einen Film mit historischen und aktuellen Fotografien sowie Interviews mit Menschen, die dort arbeiten. Das Areal reicht vom „Schaufenster Fischereihafen“ bis zur Doggerbank Seefischerei GmbH als südlichste Station im Fischereihafen. Die Entdeckertour richtet sich an Touristen und Einheimische, die während des Rundgangs durch Fotografien und Filme viele Blicke in die Geschichte des ehemals größten Fischereihafens des europäischen Kontinents und hinter die Fassaden von Gebäuden werfen können. Die Rahmenhandlung für die vergnügliche Tour bildet ein fiktives Gespräch zwischen dem ehemaligen Fischereihafen-Chef Reinhard Meiners und dem Touristen Josef Zilles. Zum Schluss kann jede*r das neue Wissen in einem Quiz testen und erhält dafür auch eine kleine Belohnung.

Nähere Informationen zu dem Projekt und Beispielstationen finden sich auch auf www.entdeckertour-fischereihafen.de.

Für die Medien:
Das Foto zeigt ein fiktives Gespräch  zwischen dem ehemaligen Fischereihafen-Chef Reinhard Meiners und dem Touristen Josef Zilles. (Foto: Gerhard Bergmann/Historisches Museum Bremerhaven)
Stand: 22.07.2020

Zurück