Spiel, Spaß und Spannung im Museum

Familiensonntag am 19. Januar 2020 im Historischen Museum Bremerhaven

Jedes Jahr feiert das Historische Museum Bremerhaven seinen Geburtstag mit einem besonderen Programm für kleine und große Besucher/-innen. Am 19. Januar 2020 ist es von 10.00 bis 17.00 Uhr wieder soweit. Der diesjährige Familiensonntag steht unter dem Motto „Spiel, Spaß und Spannung im Museum“. Der Eintritt ist frei, das Programm finanziert der Förderkreis Historisches Museum Bremerhaven e. V.

Höhepunkt ist der Auftritt des Marionettentheaters TraumFleck aus Barnstedt um 14.00 Uhr. Die in Bremerhaven geborene Gewandmeisterin Pamela Fleck betreibt seit 2004 ihr eigenes Marionettentheater und spielt mit ihren selbst gebauten Puppen für Kinder und Erwachsene. Die neue spannende Geschichte „Ein tierisch starkes Team“ rund um Bobo und Pauline setzt die große Bedeutung von Freundschaft faszinierend um.

Spannend wird es bei zwei Zauber-Workshops um 11.00 und um 12.00 Uhr. Alle Kinder ab sechs Jahren, die zaubern lernen möchten, sind hier genau richtig. Zwei Mitglieder des Bremerhavener Vereins Q-Team-magic.club bringen ihre geheimnisvollen Zauberutensilien mit und zeigen den Kindern mehrere Tricks. Die Kinder dürfen einzelne Materialien behalten, so dass sie anschließend ihre Eltern und Freunde verblüffen können.

Im Kindermuseum können Kinder von 10.00 bis 14.00 Uhr und von 14.30 bis 17.00 Uhr kreativ werden. Aus verschiedenen Materialien gestalten sie tierische Fingerpuppen, Fangbecher zum Spielen und kleine Zauberrahmen, in denen sich das Bild ändert. Den ganzen Tag über liegt ein Suchspiel bereit, mit dem Kinder und Familien selbstständig auf Entdeckungsreise in der Dauerausstellung gehen. Wer es schafft, die kniffligen Fragen zu lösen, erhält eine kleine Belohnung.

Museumskater Pit zeigt um 15.30 Uhr Kindern ab fünf Jahren das Museum. Der spielerische Rundgang mit der Handpuppe und Museumspädagogin Dr. Kerstin Ras-Dürschner spricht verschiedene Sinne an.

Für Erwachsene finden zwei Führungen statt. Um 11.00 Uhr erläutert Evelyn Friesen M. A. die aktuelle Sonderausstellung „Kapitäne und Holzfabrikanten – Die Geestemünder Unternehmerfamilie Kohn 1830-1967“ und begibt sich auf Spurensuche in der Geschichte Geestemündes. Bei der Führung mit Hedi Sonnenberg um 16.00 Uhr heißt es „Hätten Sie’s gewusst? Kurioses aus der Stadtgeschichte“. Im Mittelpunkt stehen ungewöhnliche Objekte in der Dauerausstellung.

Das Historische Museum Bremerhaven ist am 19. Januar 2020 von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt und die Teilnahme an den Programmpunkten sind frei.

Das Programm im Überblick:
durchgehend Suchspiel durch das gesamte Museum
10.00-14.00 Uhr Bastelaktion im Kindermuseum
11.00 Uhr             Zauberworkshop mit Q-Team-magic.club
11.00 Uhr             Führung durch die Sonderausstellung „Kapitäne und Holzfabrikanten – Die Geestemünder Unternehmerfamilie Kohn 1830-1967“
12.00 Uhr            Zauberworkshop Q-Team-magic.club
14.00 Uhr            Marionettentheater TraumFleck „Ein tierisch gutes Team“
14.30-17.00 Uhr Bastelaktion im Kindermuseum
15.30 Uhr            MuseumsTour mit Kater Pit für Kinder
16.00 Uhr           Führung „Hätten Sie’s gewusst? Kurioses aus der Stadtgeschichte“ durch die Dauerausstellung

Für die Medien:
Das Foto in der Anlage zeigt die Marionetten Kralli und Bobo des Marionettentheaters TraumFleck, die beim Theaterstück „Ein tierisch gutes Teams“ auftreten werden.
Foto: Jörn Papke

Stand: 09.01.2020

Zurück