17Mai 2018

Impressionen von Paul Ernst Wilke

ExtraTour durch die Galerieausstellung im Historischen Museum Bremerhaven

Gemälde von Paul Ernst Wilke stehen im Mittelpunkt der nächsten ExtraTour im Historischen Museum Bremerhaven. Am Sonntag, den 27. Mai 2018 um 15.00 Uhr haben Besucher/-innen die Gelegenheit, mit Jutta Bastian-Werner die aktuelle GalerieAusstellung „Paul Ernst Wilke – Landschaftsbilder aus fünf Jahrzehnten“ zu erkunden. Weiterlesen

03Mai 2018

Eine Stadt am Wasser

Internationaler Museumstag am 13. Mai 2018 im Historischen Museum Bremerhaven

Am 13. Mai 2018 begehen Museen weltweit den „Internationalen Museumstag“. Auch das Historische Museum Bremerhaven bietet aus diesem Anlass eine besondere kostenlose Führung an. Um 15.00 Uhr startet die ExtraTour unter dem Motto „Eine Stadt am Wasser – Zur Entstehung und Entwicklung Bremerhavens“.
Weiterlesen

23Apr 2018

The Baroque Marimba

Viertes Kammerkonzert am 30. April 2018 im Historischen Museum Bremerhaven

Am Montag, den 30. April 2018 um 20.00 Uhr findet das vierte Kammerkonzert der Spielzeit 2017/18 des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven im Historischen Museum Bremerhaven statt. Unter dem Motto „The Baroque Marimba“ spielt Solistin Tomoyo Ueda Stücke aus der Barockzeit auf dem Marimbaphon. Weiterlesen

19Apr 2018

Goldbrakteaten, Silberkogge und andere Schätze

ExtraTour am 29. April 2018 im Historischen Museum Bremerhaven

Eine besondere ExtraTour veranstaltet das Historische Museum Bremerhaven am Sonntag, den 29. April 2018 um 15.00 Uhr. Hedi Sonnenberg stellt den Besucher/-innen „Goldbrakteaten, Silberkogge und andere Schätze“ in der Dauerausstellung vor, die einen Streifzug durch 120.000 Jahre Geschichte ermöglichen. Weiterlesen

05Apr 2018

Auf den Spuren von Paul Ernst Wilke

ExtraTour durch die Galerieausstellung im Historischen Museum Bremerhaven

Die aktuelle GalerieAusstellung „Paul Ernst Wilke – Landschaftsbilder aus fünf Jahrzehnten“ erfreut sich großer Beliebtheit. Das Historische Museum Bremerhaven bietet daher am Sonntag, den 15. April 2018 um 15.00 Uhr eine weitere ExtraTour an. Weiterlesen

28Mrz 2018

Erinnerungen an die Seefahrt

ExtraTour am 5. April im Historischen Museum Bremerhaven

Am Donnerstag, den 5. April 2018 um 15.30 Uhr, bietet das Historische Museum Bremerhaven eine weitere ExtraTour durch die Kabinettausstellung „Maritime Erinnerungsstücke“ an. Historiker Matthias Loeber erläutert seltene Gemälde des Bremerhavener Malers Georg Andreas Wilking (1869–1914) und Objekte aus der maritim geprägten Familiengeschichte von Klaus Pleitner. Weiterlesen

15Mrz 2018

Maritime Landschaftsbilder von Paul Ernst Wilke

ExtraTour im Historischen Museum Bremerhaven am 25. März

Am Sonntag, den 25. März um 15 Uhr startet im Historischen Museum Bremerhaven die nächste ExtraTour durch die aktuelle Galerieausstellung „Paul Ernst Wilke – Landschaftsbilder aus fünf Jahrzehnten“. Jutta Bastian-Werner nimmt die Teilnehmer/-innen mit auf eine künstlerische Zeitreise entlang der Küste mit dem Bremerhavener Landschaftsmaler Paul Ernst Wilke.
Weiterlesen

13Mrz 2018

Mit neuem Farbenglanz in die Besuchersaison

Museumsschiff FMS „GERA“ öffnet am 17. März

Am Samstag, den 17. März 2018 öffnet das Museumsschiff FMS „GERA“ wieder seine Gangway für die Besuchersaison 2018. Wie immer nutzte das Historische Museum Bremerhaven die Winterpause, um Teile des letzten deutschen Seitentrawlers zu konservieren und um Substanz erhaltende Maßnahmen durchzuführen. „In den letzten Monaten haben wir den Besanmast vollständig entrostet und mit mehreren Farbanstrichen konserviert, so dass er auf Jahre in seiner Substanz gesichert ist“, erläutert Museumsdirektor Dr. Alfred Kube die Arbeiten.
Weiterlesen

05Mrz 2018

„Romantik pur“ – als Oktett in F-Dur

Kammerkonzert am 19. März 2018 im Historischen Museum Bremerhaven

Am 19. März 2018 findet um 20 Uhr im Historischen Museum Bremerhaven das dritte Kammerkonzert des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven in der Spielzeit 2017/18  statt. Unter dem Motto „Romantik pur“ wird Franz Schuberts Oktett in F-Dur D.803/Op. 166 (op posth.) gespielt.

Franz Schubert (1797-1828) nimmt unter den Musikern der Wiener Klassik eine Sonderrolle ein. Als einziger gebürtiger Wiener war er deutlich jünger als Beethoven und Mozart, seine Musik steht merklich am Übergang von der klassischen Epoche zur Moderne. Bereits in jungem Alter begann er die Arbeit an ersten Kompositionen. Seine produktivste Schaffensperiode stellten die letzten fünf Lebensjahre dar. Trotz schwerer Erkrankung schuf Schubert eine Reihe bemerkenswerter Werke, darunter das Oktett in F-Dur von 1824. Die Komposition, vermutlich eine Auftragsarbeit Ferdinand Graf Troyers, besticht mit harmonischer Leichtigkeit sowie feiner Abstimmung zwischen Streichern und Blasinstrumenten.

Das Oktett bilden Nigar Movsum (Violine), Carolin Sturm (Violine), Diana Veiser (Viola), Judith Gebauer (Violoncello), Balasz Szabo (Kontrabass), Oscar Fayos Franco (Klarinette), Ursula Heck (Fagott) und Maria Altmannshofer (Horn).

An der Theaterkasse können Eintrittskarten im Vorverkauf erworben werden. Im Historischen Museum Bremerhaven gibt es eine Abendkasse. Eine Karte kostet 17 Euro.

Für die Medien:
Das Foto in der Anlage zeigt das Oktett des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven.
Foto: Hilka Baumann

Stand: 05.03.2018

Zurück
01Mrz 2018

Frauen hatten die Wahl?

Führung zur Bremerhavener Frauenwoche im Historischen Museum Bremerhaven

100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland beleuchtet der Rundgang durch das Historische Museum Bremerhaven das Leben und die Wahlmöglichkeiten von Frauen in der Vergangenheit der Stadt. Dabei stoßen die Teilnehmer/-innen auf bekannte Namen wie Lale Andersen oder Gesine Wencke. Die Führung thematisiert aber auch jene Frauen, deren Namen heute vergessen sind. Die Teilnehmer/-innen tauchen ein in die Lebensumstände der Fischwerkerinnen, die bei harten Arbeitsbedingungen und geringer Bezahlung ein Rückgrat der Bremerhavener Wirtschaft darstellten und erfahren von den Werftarbeiterfrauen in der Siedlung Geesthelle. Weiterlesen