Paul Kunze
Ein norddeutscher Expressionist (1892-1977)

Das Buch bietet erstmals einen umfassenden Überblick über Leben und Werk des expressionistischen Malers Paul Kunze (1892–1977), der den größten Teil seines Lebens in Bremerhaven verbrachte. Während seines Studiums in München und Berlin lernte er die Mitglieder der expressionistischen Künstlervereinigungen „Der Blaue Reiter“ und der „Brücke“ kennen, deren Bilder ihn durch ihre intensive Farbigkeit, Dynamik und reduzierte Formensprache begeisterten.


Anja Benscheidt und Alfred Kube verknüpfen in überzeugender Weise Paul Kunzes Lebensweg mit seinem künstlerischen Schaffen. In mancherlei Hinsicht reflektieren Kunzes Arbeiten beispielhaft die Geschichte des Expressionismus, der im „Dritten Reich“ als „entartete Kunst“ galt und seit der Nachkriegszeit wieder eine Würdigung erfuhr.

Anja Benscheidt und Alfred Kube
Paul Kunze.
Ein norddeutscher Expressionist (1892–1977)

1. Auflage – Bremerhaven: Historisches Museum Bremerhaven, 2012.
(Historisches Museum Bremerhaven, Kleine Schriften 9)
ISBN 978-3-931285-02-9

208 Seiten, 165 Abbildungen, Hardcover
10,00 Euro

Zurück