Neue Angebote

Bremerhavener Extrablatt - Neueste Nachrichten der Nachkriegszeit

Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Die Nachkriegszeit auf Bremerhavener Pressefotos"

Nach einem Rundgang durch die Sonderausstellung wird das Kindermuseum zur Zeitungsredaktion. Die Schüler/-innen bilden mehrere Redaktionsteams, die zu den aktuellen Themen der Nachkriegszeit recherchieren. Wie sah der Kontakt zwischen Einheimischen und Amerikanern aus? Wie waren die Wohnverhältnisse? Welche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung gab es? Wie entwickelte sich die Wirtschaft?

Diesen und anderen Fragestellungen widmen sich die Nachwuchsreporter. Sie führen Interviews und verfassen Meldungen und Reportagen. Anschließend erstellen sie mit der mechanischen Schreibmaschine und Fotos ihr "Bremerhavener Extrablatt".

Dauer: ca. 90 Min.
für Schulklassen ab Jahrgang 9
Dieses Programm ist nur während der Sonderausstellung "Die Nachkriegszeit auf Bremerhavener Pressefotos" (27.06.-1.11.2015) buchbar.

PDF-Datei: Anmeldeformular

 

Mobiles MitmachMuseum II - Bremerhavener Alltag in der Nachkriegszeit

"Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Die Nachkriegszeit auf Bremerhavener Pressefotos"

Anhand von Quellentexten und originalen Alltagsgegenständen beschäftigen sich die Schüler/-innen mit verschiedenen Aspekten der Nachkriegszeit. Im Mittelpunkt stehen die Themen Bremerhaven als "Port of Embarkation", die Wohnsituation, das "Wirtschaftswunder" und die Freizeitgestaltung.

Die Schüler/-innen schreiben einen Brief aus Sicht eines amerikanischen Soldaten, üben sich im Jo-Jo-Spielen und analysieren Werbematerialien und Zeitschriften der 1950er Jahre. Eine Feldflasche und ein Henkelmann sowie ein Hit von Elvis helfen dabei, sich aktiv in die Zeit hineinzuversetzen.

Dauer: ca. 90 Min.
für Schulklassen ab Jahrgang 9

PDF-Datei: Anmeldeformular

 

 

Suchspiel

Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Die Nachkriegszeit auf Bremerhavener Pressefotos"

An der Kasse liegt für alle Kinder ein kostenloses Suchspiel aus, bei dem knifflige Fragen und Aufgaben in der Sonderausstellung zu lösen sind.

Zur Finissage am Sonntag, den 1.11.2015 werden unter allen Teilnehmer/-innen Preise verlost.