Aufbruch in eine neue Zeit – Bremerhaven in den 1960er Jahren

ExtraTour am Donnerstag, 8. Oktober 2017 im Historischen Museum Bremerhaven

Am Sonntag, den 8. Oktober 2017 um 15.00 Uhr, bietet das Historische Museum Bremerhaven eine Führung mit Historiker Maximilian Arens durch die Sonderausstellung „Die 1960er Jahre – Aufbruch in eine neue Zeit“ an. Die Ausstellung zeigt eindrucksvolle Fotografien aus dem Nachlass des Bremerhavener Pressefotografen Johannes Fleck (1924–2003).

Nach der „Wirtschaftswunderzeit“ in den 1950er Jahren befand sich Bremerhaven auch in den 1960er Jahren weiter im Aufschwung. Bedingt durch das kräftige Bevölkerungswachstum und die florierende Wirtschaft konnten umfangreiche Investitionen getätigt werden, die die Stadt bis heute prägen. Moderne Wohnhochhäuser und -blöcke, beispielsweise in Leherheide-West und Grünhöfe, sollten Platz für Tausende Menschen bieten. Der Stadtplaner Prof. Ernst May entwarf außerdem ein neues Stadtzentrum für Bremerhaven im Stadtteil Mitte, das allerdings nur teilweise umgesetzt wurde.

Als Wirtschaftsmotoren erwiesen sich der Fischereihafen und die Überseehäfen. Sie boten einem Großteil der Bremerhavener Arbeit, so dass über viele Jahre nahezu Vollbeschäftigung erreicht wurde. Der Fischereihafen entwickelte sich in den 1960er Jahren zu einem Zentrum der Lebensmittelindustrie. Um dem Arbeitskräftemangel zu begegnen, trafen Anfang der 1960er Jahre die ersten Gastarbeiterinnen aus Spanien in Bremerhaven ein. In den Überseehäfen entstanden neue Umschlagsparten. Ab 1966 trat der Container seinen Siegeszug an, worauf sich Bremerhaven mit einer neuen Containerkaje im Nordhafen und dem Baubeginn für das Container-Terminal an der Stromkaje einstellte.

Die Teilnahme an der ExtraTour kostet 5 Euro Eintritt (ermäßigt 3,80 Euro) zuzüglich 2 Euro Führungsentgelt. Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Für die Medien:
Das Foto im Anhang zeigt die Stadtsilhouette Bremerhavens mit dem neu erbauten Radarturm, den Wohnhochhäusern an der Deichstraße und dem Kaufhaus Horten 1965.
Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Stand: 28.09.2017

Zurück

Merken