Schiffchen, Drachen, Roller  – Kinderspiele der 1960er Jahre

FamilienTour am 28. September 2017 im Historischen Museum Bremerhaven

Am Donnerstag, den 28. September 2017 um 15.00 Uhr unternehmen Eltern bzw. Großeltern und Kinder eine gemeinsame Zeitreise. Die FamilienTour steht unter dem Motto „Schiffchen, Drachen, Roller – Kinderspiele der 1960er Jahre“ und verbindet eine Führung mit einer anschließenden Aktion.

Ausgangspunkt ist die aktuelle Sonderausstellung „Die 1960er Jahre – Aufbruch in eine neue Zeit“. Hier entdecken die Teilnehmer/-innen mit Museumspädagogin Dr. Kerstin Ras-Dürschner auf den Fotografien von Johannes Fleck zahlreiche Kinder in verschiedenen Situationen. Beim genauen Betrachten der Aufnahmen lassen sich anschauliche Vergleiche zwischen der Kindheit vor 50 Jahren und heute ziehen. Dabei können die Älteren von ihren eigenen Erlebnissen berichten. Vertieft werden die Eindrücke anhand der ausgestellten Spielzeuge aus den 1960er Jahren in der Neuzugangsvitrine.

Anschließend werden alle im Kindermuseum aktiv. Aus Papier, Schnüren und Holzkugeln werden Spielzeuge aus Papier gebastelt und ausprobiert. Anschließend spielen alle gemeinsam ein Bremerhavener Brettspiel aus den 1960er Jahren oder damals beliebte Kreis- und Gesellschaftsspiele. Beim Spiel „Unser Bremerhaven“ bewegen die Spieler/-innen ihre Figuren auf einem Stadtplan und machen an verschiedenen Stationen Halt, wie etwa auf dem 1965 fertiggestellten Radarturm, den Tiergrotten oder den Freibädern.

Für die Teilnahme an der ca. neunzigminütigen FamilienTour fällt neben dem normalen Eintritt (12,50 Euro für Familien, 5 Euro Erwachsene, 3,80 Euro für Ermäßigte und 2,50 Euro für Kinder) ein Kostenbeitrag von 2 Euro pro Familie an. Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Für die Medien:
Das Foto in der Anlage aus dem Jahr 1961 zeigt zwei Jungen, die mit Schiffchen in einer Pfütze in der Meidestraße in Lehe spielen.
Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Stand: 20.09.2017

Zurück