Vom Stückgutumschlag zum Containerterminal

ErzählTour durch die aktuelle Sonderausstellung am 7. September 2017

Am Donnerstag, den 7. September 2017 um 15.00 Uhr, lädt das Historische Museum Bremerhaven zu einer ErzählTour durch die Sonderausstellung „Die 1960er Jahre – Aufbruch in eine neue Zeit“ ein. Historiker Maximilian Arens führt die Besucher/-innen auf eine Zeitreise durch die Bremerhavener Überseehäfen der 1960er Jahre. Im Anschluss haben die Besucher/-innen Gelegenheit, im MuseumsCafé bei Kaffee, Tee und Kuchen zusammenzukommen und ihre Erinnerungen an die Arbeit und den Wandel in den Überseehäfen auszutauschen.

Die Sonderausstellung zeigt Aufnahmen aus dem Nachlass von Johannes Fleck, der von 1950 bis 1991 in Bremerhaven als Presse-, Auftrags- und Bühnenfotograf tätig war. Mit über 35000 Negativen stellt der Bestand einen beeindruckenden Beitrag zum visuellen Gedächtnis der Stadt dar. Regelmäßig war Fleck in den Überseehäfen unterwegs und dokumentierte dabei fotografisch deren Veränderungen.

Die Überseehäfen waren neben den Fischereihäfen der wichtigste Wirtschaftsmotor Bremerhavens in den 1960er Jahren. Zum Beginn des Jahrzehnts dominierte noch der traditionelle Stückgutumschlag, der durch hohen Personaleinsatz und lange Liegezeiten der Schiffe gekennzeichnet war. Bis zum Ende der 1960er Jahre etablierten sich der Container- und der RoRo-Umschlag, die den Güterverkehr revolutionierten. Die damit verbundenen Veränderungen in den Arbeitsvorgängen führten zu Personaleinsparungen und einem tiefgreifenden Wandel der Überseehäfen, aber auch zu einer effizienteren Logistik.

Für die Teilnahme an der ErzählTour ist eine vorherige Anmeldung unter 0471/308160 erforderlich. Die Kosten betragen 8 Euro pro Person, Kaffee, Tee, Kuchen und Eintritt inklusive. Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Für die Medien:
Das Foto von 1968 zeigt die Verladung des 100. Containers des Porzellanherstellers Rosenthal auf das ConRo-Schiff „ATLANTIC SPAN“ an der Containerkaje im Nordhafen.
Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Stand: 30.08.2017

Zurück